praxis

Alice CramesHerzlich willkommen in meiner Praxis für Psychotherapie!

 

Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen das Angebot meiner
Praxis für Psychotherapie, Coaching und Gesundheitsförderung
in der Region Trier - Luxemburg vorstellen.

 

Sie machen sich Gedanken um sich, Ihre Partnerschaft, Ihre Gesundheit oder berufliche Herausforderungen, ...

 

oder bekommen durch Ihren Körper, Ihre Stimmung, die Reaktionen Ihrer Umwelt zu spüren, dass es so nicht weiter gehen kann, ...

 

... und suchen nach neuen Wegen zu einem zufriedenen, erfüllten und gesunden Leben.

 

Gelegentlich gibt es schwierige Phasen, Krisen, Probleme und Aufgaben, in denen die persönlichen Ressourcen für eine angemessene Bewältigung nicht (mehr) ausreichen und Impulse von außen hilfreich sind.
Es fällt nicht leicht, in derartigen Situationen die Hilfe einer Expertin in Anspruch zu nehmen.
Doch oftmals ist es der beste Weg, um eine gute Lösung zu finden.


Für derartige Zeiten biete ich Ihnen an, Sie dabei zu unterstützen und zu begleiten, damit Sie

 

  • den für Sie persönlich passenden Weg aus der Krise finden,
  • Hindernisse und Durststrecken überwinden,
  • einen negativen Teufelskreis durchbrechen können
  • die aktuelle Situation als Chance zur persönlichen Weiterentwicklung nutzen können.


Ich lade Sie herzlich ein, sich auf den nächsten Seiten über das Angebot meiner Praxis für Psychotherapie, Coaching und Gesundheitsförderung in der Region Trier / Luxemburg für Sie
zu informieren.
Bei Fragen, für weitere Informationen oder zur Anmeldung können Sie sich gerne telefonisch,
per Mail oder Fax an mich wenden.

 

Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen!

 

 

 

Praxis für Psychotherapie, Coaching und Gesundheitsförderung

Alice Crames, M.Sc., Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

54298 Welschbillig (Nähe Trier/Luxemburg)

In der Haag 15

 

Tel.: 0 65 06 / 25 85 30
Mobil: 0160 / 76 77 500
Fax: 0 65 06 / 25 85 29
E-Mail:   
  zum Kontaktformular

 

Anmerkung zu männliche/weibliche Form: Wegen der besseren Lesbarkeit wird im Text durchgängig die männliche Form verwendet. Selbstverständlich sind damit Frauen genauso angesprochen.