praxis

Gesundheitsförderung

 

Gesundheit ist ein hohes Gut, und die meisten Menschen möchten heutzutage gesund und leistungsfähig sein ...

 

... und zugleich kommt Gesundheit oft erst dann ins Bewusstsein, wenn Sie verloren geht. Viele Menschen bleiben vorher immer wieder bei den "guten Vorsätzen" stehen.


Gesundheit ist nicht unverlierbar und auch nicht selbstverständlich. Sie muss gepflegt und geschützt werden.


Mit wachsendem Lebensalter werden Krankheiten häufiger, Krankheitsvorbeugung, Prävention, bekommt größere Bedeutung. Denn wer seine Gesundheit frühzeitig fördert, kann zur Vermeidung von Krankheiten beitragen und überwindet Krankheiten schneller und einfacher.


Schieben Sie Ihr Engagement zugunsten Ihrer Gesundheit nicht länger auf und handeln Sie jetzt! Viele der Faktoren, die Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit beeinflussen, können Sie zu Ihren Gunsten verändern. Und oft bedarf es wirklich nur kleiner Schritte, um einen großen Unterschied herbeizuführen.


Im Rahmen der Gesundheitsförderung gehe ich von einem umfassenden Gesundheitsbegriff aus, der mehr ist als die Abwesenheit von Krankheit, der körperliches, emotionales und mentales Wohlbefinden beinhaltet, wobei das eine das andere beeinflusst.

 

„Was ist Gesundheit?

 

Gesundheit ist nicht nur die Abwesenheit von Krankheit und von Krankheitssymptomen. Sie ist mehr. Andererseits auch nicht mit vollständigem Wohlbefinden und dem ewigen Erhalt unbeschwerter Jugend gleichzusetzen:

 

1. Gesundheit ist all das, was ein Mensch in Bezug auf seine Lebensziele, seine Werte, seine Leistungsfähigkeit und seine sozialen Beziehungen als stimmig, erfüllend und energetisierend wahrnimmt. Gesundheit in diesem Sinne ist also auch herzustellen, wenn Sie z.B. an einer chronischen Krankheit leiden – zugegeben eine etwas ungewöhnliche Sicht.

 

2. Gesundheit und Lebensenergie sind keine Zustände, sondern eine andauernde Entwicklung, die Sie zukünftig bewusst gestalten können. Zunehmendes Lebensalter, wechselnde Lebensphasen, veränderte Lebensaufgaben usw. erfordern von Ihnen immer wieder neue Lösungen für Ihr Gesundheitsverhalten. Also: Ein wichtiger Teil von Gesundheit ist schon, sich um Lösungen für die eigene Gesundheit zu kümmern.

 

3. Die bewusste Gestaltung von Gesundheit hat somit viele Aspekte:

  • die medizinisch verstandene Gesundheit – also Ihre Laborwerte, ärztliche Untersuchungsbefunde; Ihre Gesundheitsrisiken etc.
  • Bewegung, Ernährung, Entspannung, Schlaf als die „klassischen“ Gesundheitsfelder
  • viele zusätzliche Themen wie Glück, Freude, Kreativität und Humor, Sexualität, geistige Fitness und Beweglichkeit, Umgang mit Genussmitteln, Umgang mit Einschränkungen, mit Schmerz, mit Verlusten
  • den gesunden Umgang mit Stress und den unvermeidlichen Herausforderungen des Lebens
  • die Fragen nach dem Gefühl von Stimmigkeit, nach Lebenszielen und Lebenssinn
  • das Auspendeln guter Lebensbalancen (Work-Life-Balance)“

 

aus:
Lauterbach, M. & Hilbig, S. (2006). So bleibe ich gesund. Was Sie für Ihre Gesundheit, Lebensenergie und Lebensbalance tun können. Heidelberg, Carl-Auer-Systeme, S. 17f

 


Lassen Sie sich auf den folgenden Seiten inspirieren und ermutigen,
Ihren ganz persönlichen Weg zu finden,
etwas für Ihre Gesundheit zu tun!

 

 

 

 

Praxis für Psychotherapie, Coaching und Gesundheitsförderung

Alice Crames, M.Sc., Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

54298 Welschbillig (Nähe Trier/Luxemburg)

In der Haag 15

 

Tel.: 0 65 06 / 25 85 30
Mobil: 0160 / 76 77 500
Fax: 0 65 06 / 25 85 29
E-Mail:   
  zum Kontaktformular